Wo keine Ratgeber helfen, sondern nur das eigene Können.

denkanstoss

Denkanstoß: Wo keine Ratgeber helfen, sondern nur das eigene Können.

nach Jürgen Weist

In Stresssituationen ist Körperwissen dem Kopfwissen weit überlegen oder anders gesagt: Erfahrungswissen schlägt dann Erkenntniswissen.

Möchte ich tatsächlich stressresistenter werden, braucht es keine Ideen oder Bücher, es braucht schlicht Übung oder Praxis. Ideen oder Bücher können wertvolle Impulse dafür liefern, viel mehr aber leider nicht … auch das ist eigentlich eine altbekannte Binsenweisheit, die allerdings nur zu gern überhört wird.

Möchten Sie in anspruchsvollen Situationen wirklich gelassen und souverän bleiben, dann kommen Sie an dem Thema Übung wohl kaum vorbei. Gleichzeitig ist Praxis der ehrlichste Hinweis darauf, wo man gerade steht und was für den nächsten Entwicklungsschritt dran sein könnte. Sehr oft hat mir erst das praktische Tun offenbart, wie es um mein Können tatsächlich steht – meist ganz anders als gedacht …

So ist bei uns über die Jahre die Frage gewachsen, wie man gute psychologische Inhalte erfahrungsorientiert so fundiert vermittelt, dass ihre positiven Auswirkungen im Alltag sofort spürbar werden? Es wäre mir eine Ehre, wenn Sie aus dem heutigen Denkanstoß das Folgende für sich mitnehmen: Wenn ich etwas wirksam verbessern möchte, dann braucht es Übung – in der Tat.

Interessiert Sie, wie man vom Gegeneinander zum Miteinander kommt und wie man das Miteinander tiefen und verbessern kann? Ja, dann schauen Sie sich doch unsere Seminarreihe "BeziehungsWeise" an. Da werden wir üben, wie man es schafft, dass es gut läuft und wie man Individualität und Gemeinsamkeit gleichzeitig hinbekommt …also es geht um Beziehungsfähigkeit auf hohem Niveau.

Sie haben einen Impuls zu diesem Denkanstoß? Schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht. Danke.

Weitere Denkanstöße, Ideen und Anregungen finden Sie ab sofort regelmäßig immer donnerstags unter www.bemerkenswertes.de.