Wann handeln ...?

von Jürgen Weist

In einem Gespräch mit einem Freund bewegte uns das Thema, wann handelt man und wann nicht (Tao te King: im Nichtstun bleibt nichts ungetan ...).

In vielen therapeutischen Schulen werden dafür schlaue Tipps gegeben: Werte, Kriterien, Reaktionsmarker, Übungen, Visualisierungen und vieles andere mehr ...

Mein Freund war der Meinung, es wäre dann gut zu handeln, wenn man etwas zu hundert Prozent vorbereitet hat. Ich fand diese Idee nicht so prickelnd. Erinnerte sie mich doch an das Zitat.“ Ich fahre dann in die Stadt, wenn alle Ampeln grün sind.“ Und ich kenne einige Leute, die selbst dann, wenn alle Ampeln grün sind, vorsichtshalber da bleiben, es könnte ja noch eine nicht bekannte Ampel rot sein ...

Ich habe heute eher Lust, Ihnen einige Fragen zu diesem Thema zu stellen. Ich möchte Sie einladen, Ihre ganz persönlichen Antworten zu formulieren:

  • Wie funktioniert es in Ihrem Leben? Wann werden Sie aktiv, wann warten Sie ab?
  • Entscheiden Sie das bewusst? Wenn ja, wie?
  • Gibt es Situationen, wo Sie gerne aktiv werden würden, aber eher das Gegenteil tun? Haben Sie eine Idee, was dann wie abläuft?
  • Wie oft handeln Sie impulsiv? Ohne groß nachzudenken?
  • Wann halten Sie eine bewusste Entscheidung für sinnvoll? Wann nicht?
  • Wie oft folgen Sie Impulsen von Körper, Verstand und Seele? Können Sie diese unterscheiden?
  • Kennen Sie Situationen, wo Sie handeln, ohne nachzudenken? Nicht wie Frage 4., sondern wann vertrauen Sie inneren Impulsen? ( Sagen nein zu etwas, obwohl es eigentlich gut wäre?)
  • Kennen Sie eine Qualität, die die Japaner „Mushin“ nennen (leerer Geist – niemand da, obwohl jemand etwas tut ...?
  • Was ist Ihre Idee (Interpretation) zu dem Tao te King –Zitat: Im Nichtstun bleibt nichts ungetan?

Also, um die Geschichte mit meinem Freund weiter zu erzählen ... wenn wir uns treffen und keinen festen Plan haben, was wir besprechen wollen usw., ja, dann passieren uns immer die tollsten Dinge. Verrückt, oder?

Wie immer ist mir Ihr Kommentar oder eine persönliche Mail willkommen.