BeziehungsWeise

Eine Seminar-Trilogie

Unsere Grundthese

Verhalten ist eine Funktion der Erfahrung! Wie Menschen etwas erfahren, prägt ihr Verhalten. Ändere ich die Erfahrung, so ändert sich das Erleben und damit das Verhalten. Und … was ist eine veränderte Erfahrung anderes als eine veränderte Beziehung? Zu etwas oder jemandem.

” Wie wäre es, wenn die meisten deiner Fragen in der Unfähigkeit begründet wären, die Antworten in dir selbst zu finden?”

Die Umsetzung

Fünf grundlegende Prinzipien, drei Seminare über ein bis eineinhalb Jahre verteilt.
Mit dem Entwicklungsbogen “Vom Konflikt zur Koexistenz … und von der Koexistenz zur Kooperation”.

In einem Wohlfühlrahmen Wissen und ein Können entfalten, das uns in die Lage versetzt, jegliche Beziehung und damit Erfahrung so intelligent und schöpferisch wie möglich zu gestalten. Egal, ob privat, beruflich oder in einem größeren Zusammenhang.

Warum das Ganze?

Menschen sind von Haus aus zutiefst (pro)soziale Wesen. Nur in der Verbindung und Interaktion mit anderen können wir letztlich überleben und Qualitäten entfalten, die wir allein nicht hinbekommen.
Erleben wie Wohlbefinden, Frieden, Vertrauen, Erfolg, Kompetenz, Anerkennung & Bestätigung, Entwicklung, Erkenntnis u.v.a.m. beruhen auch darauf, wie „gut“ wir uns beziehen können. 

Warum ein Seminarkonzept BeziehungsWeise?

Anders gesagt: Wie wir uns auf andere Menschen, auf Situationen, Aspekte und Zusammenhänge beziehen, entscheidet nicht nur maßgeblich und zugleich subtil über die Qualität unseres Lebens, sondern formt auch die Person, die wir sind.

Und … es geht darum, ein selbstfühlendes (bewusstes) System anzuregen, (s)eine zunehmende Ganzheit (und zunächst Teilheit) zu spüren. Ein Organismus mit hoher Integration oder eben niedriger Diversität (Trennung) verbraucht nicht so viel Energie (und Leben) für innere Prozesse (Konflikte) und kann aus tieferer Ruhe mehr Energie zu Bewältigung äußerer Anforderungen aufbringen.

Wie soll das funktionieren?

Es geht um drei Seminar-Wochenenden. Einem Essenzmodul Grundlagen und zwei Praxismodulen. Die Praxismodule nutzen den Hintergrund der asiatischen Kampfkunst Aikido und dem argentinischen Tango als spielerische Erfahrungswelten zum Ausprobieren, Vertiefung und Festigung der Inhalte.
Man kann jederzeit an jeder Stelle (sprich in jedes der Seminare) „einsteigen“. Die drei Seminare sind komplett oder auch einzeln buchbar.

Der Clou:

Hat man alle drei Seminare einmal durchlaufen, so kann man gegen eine geringe Gebühr jedes Modul so oft vertiefen, bis sich im Alltag das neue Verhalten ausreichend kraftvoll und anwendungssicher anfühlt.

“Beziehungen sind so unproblematisch wie ein Fahrzeug.
Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.”

nach Franz Kafka

Rahmen

Voraussetzung:

Keine erforderlich

Investion:

Normalpreis je Einzel-Seminar-Wochenende
349,- € incl. MwSt.

Normalpreis Trilogie-Gesamtpaket
798,- € incl. MwSt. (Ersparnis 249,- €)
(Zahlweise: 1. Seminar: 349,- €/ 2. Seminar: 349,- €/
3. Seminar: 100,- €)

Termine:

12.03. – 13.03.2022 Modul “Grundlagen Essenzen”
02.07. – 03.07.2022 Modul “Aikido”
04.03. – 05.03.2023 Modul “Tango”

Seminarzeiten:

 Jeweils Samstag 10h – 18h / Sonntag 10h – 17h

Anmeldung:

Ort:

Hamburg / Altona

Trainer:

Jürgen Weist & Team

Teilnehmerzahl:

Maximal 12

Teilnehmerstimmen

Hinweis: Die folgenden Beiträge und Aussagen sind persönliche und subjektive Meinungen der einzelnen TeilnehmerInnen. Sie spiegeln nicht die Meinungen und Inhalte des Institutes Conzendo wider.

Zur Seminar-Trilogie “BeziehungsWeise”, mit seinen drei Bausteinen Essenz (Grundlagen), Aikido- und Tangomodul. So haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Trilogie erlebt:

“BeziehungsWeise”: Wie es Menschen erlebt haben

Warum es zutiefst Sinn, Lust und Freude machen kann, an sich und den Inhalten “dran” zu bleiben. Gute Gründe, frisch gepflückt, aus dem Mund von Menschen, die das schon gemacht haben.

Ergänzende Videos zum Thema BeziehungsWeise

BeziehungsWeise – die grundlegenden Prinzipien