Team-Coaching

Coaching, Mediation und Konfliktlösungen in Gruppen und Teams

Neben dem Einzelcoaching wenden wir die Kerninhalte des Integralen Coachings (unter Berücksichtigung von Besonderheiten in größeren Systemen) auch auf Team-, Gruppen- und Organisationsstrukturen an.

Faszinierende Selbst-
organisation eines Systems

Ob es sich dabei um:
  • die Lösung von Teamkonflikten handelt,
  • ob Teambuilding oder Teamforming gefragt ist (z.B. Team-Vision) oder
  • im Rahmen von Changemanagement Strukturen verändert und/ oder angepasst werden müssen.

Feinsinniger und zugleich intelligenter Umgang mit Herausforderungen spart oft Kosten, Zeit und Kraft. Dazu bietet Conzendo Ihnen ein ergänzendes Team-Coaching-Modul an.

Stichpunkte dazu:
  • Spiral Dynamics nach Graves (Bewusstseinsentwicklung in Systemen)
  • Prinzipien des Team-Coachings ( z.B. das vorherrschende Resonanzprinzip)
  • Intelligenz der Selbstorganisation nutzen lernen
  • Idee des Teamwesens/ ausgeblendete Themen
  • Umgang mit (Meta)Zielen und Bedürfnissen
  • Systemprinzipien in der praktischen Anwendung
  • Der Kontext als wichtige Informationsquelle
  • Phasen der Veränderung (was braucht es im gelungenen Changemanagement)
  • Mediation-/ Konfliktlösungstools in Teams und Organisationen
  • Und vieles andere mehr …

Rahmen

Voraussetzung:

Inhalte des Wochenendes “Systemische Ansätze” unserer Ausbildung Integrales Coaching

Investion:

698,- € incl. MwSt.
498,- € incl. MwSt. für Absolventen der Ausbildung Integrales Coaching als zusätzliches Ausbildungswochenende

Termin:

 28.01. – 30.01.2022

Seminarzeiten:

freitags 17 – 20h
samstags 09 – 18h
sonntags 09 – 16h

Anmeldung:

Ort:

Hamburg

Trainer:

Das Conzendo Team

Teilnehmerzahl:

Maximal 14

Teilnehmerstimmen

Hinweis: Die folgenden Beiträge und Aussagen sind persönliche und subjektive Meinungen der einzelnen TeilnehmerInnen. Sie spiegeln nicht die Meinungen und Inhalte des Institutes Conzendo wider.

So haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer unser Seminar Team-Coaching erlebt

Die Kombination aus etablierten Modellen, Praxisübungen und Erfahrungsaustausch war großartig. Conzendo gelingt es dabei in einer beeindruckenden Leichtigkeit, Tiefe zu erzeugen. Beispiele, welche die Teilnehmer aus der Praxis mitbringen, werden zudem aufgenommen und an passender Stelle bearbeitet. Das Wochenende ist lebendig und macht viel Spass. Während des Verlaufs entstanden in mir einige neue Ideen, wie ich die eine oder andere Situation in meinen realen Gruppenkontexten anders sehen, neu bewerten oder besser be- und verarbeiten kann. Gebucht hatte ich den Lehrgang für meine Beratungspraxis. Bald war jedoch klar, dass die Erfahrungen des Wochenendes letztlich auch in meinem “privaten” Umfeld – inklusive der Familie – hilfreich sein werden.

Markus M.

Mächtig viel Input und eine wirklich nette Gruppe machten das Wochenende einerseits anstrengend und gleichzeitig ausgesprochen bereichernd:
Das hochspannende Modell der “spiral-dynamics” verändert die Perspektive auf Konflikte innerhalb von Gruppen und eröffnet einen neuen Blick auf die Beziehungen zwischen den Menschen innerhalb eines Teams. Zwei wirklich tolle Formate zur Konflikt-Mediation mit Paaren und Gruppen stehen künftig als handfeste tools in der persönlichen Coaching-Werkzeugkiste zur Verfügung.
Fazit: Eine rundum lohnende Veranstaltung! Danke an die Trainer!

Uwe A.

Ein sattes und in vielfacher Hinsicht unglaublich bereicherndes Seminar. Zum einen die Erkenntnisse über die Komplexität eines Teamcoachings, das wohltuende Draufschauen aus den unterschiedlichen Perspektiven, um mich selber dabei auch als Perspektive war zu nehmen, war für mich ein Stück weit überraschend. 

Ein weiterer Punkt war das Bouquet an Möglichkeiten auf meine eigenen Konflikte zu schauen, welches ich als Geschenk empfinde. Eine Fortbildung die wunderbar an die Ausbildung anknüpft und doch ganz für sich alleine stehen kann. Wunderbar ausgewogen die Praxis und Theorieanteile, viel Input wurde mit Praxisübungen vertieft. Die Erfahrung steht, wie so oft bei Euch, an einer sehr wichtigen Stelle. Eine tolle Erfahrung für meine Coaching-Schatzkiste. Danke!

Anke C.

Ein Wochenende zum sehr praktischen Profitieren – zunächst eine Menge spannender Theorie, und dann die Anwendung im entspannten und freudebringenden Üben. Für mich hat das Gelernte eine hohe Alltagsrelevanz (auch ohne Teamprozesse) – ganz besonders die Spiral Dynamics, die ich hier deutlich besser verstehen konnte, als bei den dazu im Internet gefundenen Infos.

Heike D.

In einer gefühlt entspannten und dennoch inspirierenden bzw. anregenden Atmosphäre ist mir nochmals klar geworden, wie wichtig Achtsamkeit und Bewusstsein für mein Sein und Werden sind oder auch was für ein großer Anteil Resonanz in meinem/unserem Alltag spielt. Ganz praktisch halfen mir Informationen über die verschiedenen Zustände des menschlichen Veränderungspotentials, der Versuch über mein ICH hinauszugehen und ein WIR zu spüren oder auch der Fahrplan zur Konfliktvermittlung. Alles Dinge, die ich als sehr hilfreich für mein privates und berufliches Leben wahrnehme.

Henrik F.

Für mich, die kurz vorher das Ausbildungswochenende 6 (Systemische Ansätze) besucht hatte, kam das Wochenende Teamcoaching zu einem sehr passenden Zeitpunkt. Nur drei Tage, aber der Koffer, den ich davon mitnehme, ist sehr prall gefüllt mit neuen Erkenntnissen sowie auch Dingen, die ich vorher schon “irgendwie wusste”, aber nun in klarere Worte fassen kann. Im Vergleich zu anderen Conzendoseminaren war der Theorieanteil deutlich höher, was ich aber als durchaus machbar empfand.
Ich werde sicher vieles davon in meinem Alltag, sowohl beruflich als auch privat, gut gebrauchen können. Aus den praktischen Übungen haben sich für mich ganz konkrete erste Schritte für eigenes Handeln im Rahmen eines Konfliktes aus meinem beruflichen Umfeld ergeben.
Zusammenfassend: Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt.

Angela C.

Conzendo ist ja immer für Überraschungen gut! So auch diesmal.
Einsteigen in Gruppenprozesse, ein Wissen und Gefühl dafür entwickeln, warum ich in bestimmte Systeme einfach nicht passe… (vielleicht auch nicht passen will?). Als Coach in eine fremde Gruppe kommen, nicht alle Inhalte, Dynamiken kennen, aber mit Hilfe bestimmter “Werkzeuge” Bedingungen schaffen, die es der Gruppe ermöglichen, ihre eigene Lösung zu entwickeln. Das ist klasse und macht regelrecht Spaß! Und vor allem, es funktioniert!! Das Teamwochenende war sehr bereichernd und ich nehme so einiges für mich persönlich und beruflich mit.

Gesa K.

“Wir sind Perspektiven,
die eine Perspektive
auf eine Perspektive haben.”

Ken Wilber