Der Rebound-Effekt oder das System schlägt zurück

denkanstoss

Denkanstoß: Der Rebound-Effekt oder das System schlägt zurück

von Jürgen Weist

Sie wollen etwas bestimmtes Erreichen (z.B. Ihr Gewicht reduzieren) und doch geht der Schuss nach hinten los. Sie nehmen sich vor, Sport zu treiben und bleiben nach dem ersten Lauf noch mehr auf dem Sofa kleben. Kennen Sie solche Umkehreffekte aus Ihrem Alltag? Manche sprechen dann vom „inneren Schweinehund", dem die Verantwortung dafür in die Schuhe geschoben wird. Eine ziemlich verrückte und abschätzige Betrachtungsweise, steckt doch der Schweinehund in mir, wo sonst? Wie könnte es anders gehen?

zwei saitenIm Integralen Coaching gehen wir modellhaft davon aus, dass es meist einen Persönlichkeitsanteil gibt, der evolutionär unterwegs ist, sprich die Veränderung, das Werden wünscht und auch einen, der das Bestehende (mit seinem Sinn) schätzt und auch schützt – und eben keine Lust zum Loslassen des Bewährten hat. Prozesse, die nicht beide Strömungen (und mehr) unter einen Hut bringen, sind oft zum Scheitern verurteilt. Entweder man kommt nicht in Gang oder scheitert im Verlauf des Prozesses. Oft ist wirklich weniger mehr ...

Oft ist weniger mehr – da nehmen wir uns heute mal selbst beim Wort: Wir möchten Ihnen heute mal keine fertige Lösung anbieten (ausgenommen vielleicht ein paar wenige Erfahrungsakzente), sondern Sie dazu auffordern, für sich selbst aus dieser Grundhaltung ein maßgeschneidertes Vorgehen zu entwerfen. Wie müssten Sie mit sich sein, vorgehen usw., um beide Grundströmungen wohlwollend für Ihren persönlichen Entwicklungsprozess/ Ihr Vorhaben miteinander konstruktiv zu vereinen?

Aspekte, die nach unseren Erfahrungen u.a. eine Rolle spielen können sind: Wie viel Wollen gibt es? Werden beide Aspekte wohlwollend und wertschätzend berücksichtigt? In welcher Dosierung findet die Veränderung statt? Welche Signale zeigen mir angemessene Fortschritte? Welche weisen auf ein „Zuviel" hin? Wie können ggf. Rückschritte für Entwicklung genutzt werden? Welche Eigenbeziehung wird deutlich? Wie funktioniert das bei Ihnen? Welche Erfahrungen haben Sie beim Ausprobieren gemacht?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Mail... und wünschen Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und wohlwollende Erfahrungen für Ihre anstehenden Veränderungen im neuen Jahr...