Was ist Selbstwertgefühl und wie kann ich es entwickeln?

info

Im Blickpunkt: Was ist Selbstwertgefühl und wie kann ich es entwickeln?

von Jürgen Weist

Über Selbstwert bzw. das Selbstwertgefühl wird so viel geredet und geschrieben. Aber was ist das eigentlich? Könnten Sie diese Frage wirklich beantworten? Selbst in unser „Haben-Gesellschaft“ wird Selbstwert ja nicht in öffentlichen Bewertungen wie 300.000€ zum Ersten, 300.000€ zum Zweiten usw. bemessen. Also was ist Selbstwert?

Ja, wahrscheinlich zunächst ein Wort, das wiederum mit anderen Worten erklärt wird. Wie z.B. Selbstachtung, Selbstvertrauen, oder unpräziser: Selbstbewusstsein, Eigenwert usw. Die Psychologie versteht darunter die Bewertung, die man von sich selbst hat oder die man von anderen erfährt. Aber ist Selbstwert nicht ein Gefühl, das sich erst im Handeln ausdrückt? Oder anders gesagt: Auch die Abwesenheit dieses Gefühls oder Erlebens zeigt oder äußert sich im Verhalten.
Bevor ich noch mehr auf das Gefühl eingehen möchte, zunächst ein wenig Theorie. Es soll insbesondere sechs Aspekte geben, die sich auf das Selbstwertgefühl auswirken:

  1. Bewusstes Leben
  2. Selbstannahme
  3. Eigenverantwortliches Leben
  4. Selbstsicheres Behaupten der eigenen Person
  5. Zielgerichtetes Leben
  6. Persönliche Integrität

Dazu würde ich nicken ... aber auch gleichzeitig behaupten, dass dies zugleich Bereiche sind, in denen sich Selbstwert ausdrückt.
Beispiel: Jemand, der ein hohes Selbstwertgefühl hat, wird mehr Selbstverantwortung übernehmen oder sich eher abgrenzen, wenn die persönliche Integrität bedroht wird. Alltäglich gesprochen: Eine solche Person wird nicht alles mit sich machen lassen ...

Wie können Sie nun Ihr Selbstwertgefühl entwickeln?
Im Prinzip ganz einfach: Sie nehmen sich einen oder mehrere der o.a. Aspekte vor. Im Coaching nennen wir das fokussieren. Fragen Sie sich:

  • Wo stehe ich heute? Z.B. wie bewusst lebe ich aktuell? Oder: Wie zielgerichtet lebe ich im Moment? Was würde eine Stärkung des Selbstwertgefühls in einem Bereich ganz konkret inhaltlich bedeuten?
  • Gibt es einen dieser Aspekt, wo Sie das Gefühl haben, da könnten Sie besonders dazulegen? Quasi einen Selbstwertschub erfahren?
  • Was kann ich gerade jetzt (in dieser Situation) tun, um mein Selbstwertgefühl zu stärken? Was fast immer geht, ist mehr Selbstannahme oder das, was ich tue, noch ein wenig bewusster zu tun.

Als Essenz: Selbstwert ist für mich eine Qualität, die man zwar direkt spürt, aber die man nur indirekt, quasi über Bande entwickeln kann. Und sie will erarbeitet oder errungen werden. Das funktioniert am besten durch konkretes Tun. Einen Ratgeber dazu zu lesen ist gut, aber ohne Folgehandlungen nur wenig wirksam. Machen Sie im Alltag kleine Schritte im Hinblick auf die o.a. Aspekte und lassen Sie sich überraschen, wie Ihr ganz natürliches Selbstgefühl wächst und gedeiht.
So könnten Sie beispielsweise pro Tag einen Aspekt üben. In der ersten Woche beginnen Sie am Montag mit „Bewusstem Leben“, Dienstag wäre „Selbstannahme“ dran usw. Sonntag ist „frei“ und in der nächsten Woche beginnen Sie mit Aspekt 2 usw. Natürlich könnten Sie sich auch Ihren ganz persönlichen Selbstwert-Trainingsplan erstellen.
Zum Abschluss: Seien Sie nicht blauäugig, nicht alle sind daran interessiert, Ihnen zu mehr Selbstwertgefühl zu verhelfen. Achten Sie darauf, welche Menschen, Situationen, Verhaltensweise usw. Ihren Selbstwert stärken und welche nicht? Wo immer Sie wählen können, wählen Sie bitte das, was Ihnen guttut.

Ich freue mich schon jetzt auf Ihre Erfahrungen, Hinweise und ggf. auch Entgegnungen. Schreiben mir einfach eine Mail. Wenn es mir möglich ist, antworte ich auf Ihre Nachricht. Vielen Dank.

Ihr
Jürgen Weist