Der Weg des Kriegers und der Kriegerin

Der Weg des Kriegers

Der Alltag als Übungsweg...

"Ohne Orientierung kein Gehen,
ohne Ziel keine Bewegung ...".
Warum es sinnvoll sein kann, unser Werden an Prinzipien auszurichten.

Zum Anhören: Abschlussrunde der Teilnehmer 2016

Ein Impuls-Wochenende für alle, die

  • ihre wahre Größe und Natur leben möchten,
  • ihren rechten Platz im Leben einnehmen
  • und in die Fülle ihrer Lebenskraft kommen möchten ...

Ein Seminar für entschiedene Selbstbestimmung, ein umfassenderes Selbstbewusstsein und kraft- und wirkungsvolle Selbstbehauptung. Als gelebte Antwort auf die Frage:

Wie bleibe ich mir selber treu, drücke mich aus und handele integer ...?

Etwas weitergeben ... das Seminar spiegelt meine (Jürgen Weist) fast lebenslange Erfahrungen in den Kampfkünsten und 30 Jahre Erfahrung als Trainer und Coach wieder. Als quasi Meisterstück meines Lebens vermittelt es sowohl das Wissen (was muss ich kennen?) als auch die Erfahrung (was sollte ich können?), die es braucht, in ganz individueller Form die Haltung des Kriegers ins persönliche Leben einzubringen.

Was zeichnet den Archetypus des Kriegers bzw.der Kriegerin aus?

  • Risikobereitschaft und Mut, der mit Demut einher geht
  • Tatkräftiges und beherztes Handeln gepaart mit der Fähigkeit den Kräften der Situation zu folgen
  • Bereitschaft, sich (nach besten Kräften) inneren und äußeren Anforderungen zu stellen
  • Fähigkeit zu Auseinander- und Ineinandersetzungen (sich distanzieren bzw. einlassen können)
  • Vermögen, mit inneren und äußeren Konflikten bzw. Kämpfen angemessen umzugehen
  • Überpersönliche Verpflichtung: Treue, Loyalität und Pflichtgefühl richten sich auf etwas, das über die eigene Person hinausgeht und größer ist, als man selbst.

Diese besondere Haltung ist nicht nur Methode, sondern auch ein Stück weit Lebensphilosophie. Sie verwebt:

Innen und Außen, Körper und Geist, Selbst und Welt, was mich antreibt und was andere brauchen. Auch Spiritualität und faktische Alltagsrealität durchdringen sich gegen- und wechselseitig. Die daraus entstehende Tiefe und Orientierung soll dem Leben dienen: Was da entsteht, tut mir, anderen und der Welt gut! Genau das ist es ...

Das dabei anvisierte Ziel ist hoch und anspruchsvoll zugleich:

  • Konflikte (so gut es geht) wahrhaftig, gewaltfrei und konstruktiv zu handhaben
  • nicht gewalttätig gegen sich selbst und andere zu werden und möglichst friedvoll zu bleiben
  • weder gegen die eigene Natur noch die äußere Natur zu handeln.

Wir nennen dies: Die Fähigkeit zu siegen, ohne zu kämpfen ... aber zu vermitteln, es (notfalls) zu können! Als Arbeitsideal beschrieben: Nur wer das innere Kämpfen besiegt, sich selber meistert, bietet schließlich immer weniger Angriffsfläche nach außen.

Wer als Mensch so im Alltag unterwegs ist:

  • ist überdurchschnittlich präsent und einflussreich,
  • handelt mutig,
  • kann trotz aller inneren und äußeren Hindernisse, Gefahren und Ängste aufrichtig für sich selbst (Person, Werte, Ideale) einstehen,
  • und kann das erforderliche Neue und Außergewöhnliche wagen.

Wenn Sie so weit sind ... und den eigenen Weg bewusster als KriegerIn gehen wollen, dann machen Sie einen Schritt nach vorn und melden Sie sich jetzt an!

Der Rahmen

Voraussetzung: Keine erforderlich
Investition: 349,- € incl. MwSt.
Termin: 29.09. - 30.09.2018
Seminarzeiten: samstags 10 - 18h / sonntags 10 - 17h
Anmeldung: Anmeldeformular
Ort: Hamburg / Altona
Trainer: Jürgen Weist & Team
Teilnehmeranzahl: Maximal 12